Geförderter Glasfaserausbau im Markt Wolnzach

Logo Bundesförderung Breitband

Logo Gefördert durch Bundesministerium für Digitales und Verkehr

1. Ziele der Breitbandförderung:
Das Ziel unseres Breitbandförderprojekts ist die Schaffung eines nachhaltigen und hochleistungsfähigen Gigabit-Netzes in unterversorgten Gebieten, gemäß der Richtlinie „Förderung zur Unterstützung des Breitbandausbaus in der Bundesrepublik Deutschland“. Hierbei liegt der Fokus auf der Erschließung von weißen NGA-Flecken (Los 1) und ausgewiesenen Gewerbe- und Industriegebieten (Los 2).

 

2. Projektfortschritt:

Der Tiefbau wurde bereits in folgenden Ortsteilen abgeschlossen: Abeltshausen, Bratzmühle, Kemnathen, Geroldshausen, Attenhausen, Beigelswinden, Larsbach.

Insgesamt waren bis zu 8 Tiefbaukolonnen in Einsatz. Die Gesamt-Trassenlänge beträgt 76 km. Bisher wurden 220 Adressen ausgebaut.

 

Dies bildet die notwendige passive Netzinfrastruktur zur Versorgung des Ausbaugebiets. Der Baufortschritt wurde in verschiedenen Phasen dokumentiert, angefangen beim Spatenstich bis zu den Ausbauschritten und der Fertigstellung.

 

3. Ergebnisse: Nach Abschluss der Maßnahme werden insgesamt 264 Wohngebäude und 14 Gebäude in Gewerbegebieten im Projektgebiet mit Glasfaseranschlüssen versorgt. Alle Haushalte und Unternehmen erhalten nach Maßnahmenende eine Gigabit-Verbindung (1 Gbit/s oder mehr).

 

4. Unterstützung durch den Bund: Unser Vorhaben wird durch Fördermittel des Bundes gemäß der Förderrichtlinie unterstützt. Die Fördermittel wurden effizient eingesetzt, um konvergente Netze zu schaffen. Dabei wurde besonders auf die Anforderungen an die mobile Gigabit-Gesellschaft und die Vernetzung mit anderen Infrastrukturen geachtet.

 

Die Beschaffung, die technischen Umsetzung und die Leistungsbeschreibung basiert auf den Richtlinien des BMDV. Die Internetseite wird und regelmäßig aktualisiert, um die Bevölkerung über den Fortschritt und die Ergebnisse unseres Breitbandförderprojekts zu informieren.